Zu uns kommen Menschen in besonderer Verantwortung, für sich und andere: 
UnternehmerInnen, Führungskräfte, Selbständige, FamilienmanagerInnen, engagierte Paare

 

Stress ist die mit Abstand größte innere Bedrohung für unsere Kultur, in der wir leben. In Gesellschaft und Wirtschaft gilt Stress oft als Rahmen, um gemeinsam Wohlstand und Ziele zu erreichen. Die Kehrseite ist: Stress ist ein, wenn nicht der elementare Auslöser für Krankheit. In der Vorstufe wird ein zu hoher Stresspegel als Unzufriedenheit oder als nicht erklärlicher Kraftverlust wahrgenommen. Es geht mit der Zeit etwas sehr wesentliches verloren in Wahrnehmung und Kommunikation: Lebensqualität. 

 

Ein durch Stress verursachter hoher Cortisol-Spiegel im Blutcocktail  wird heutzutage gern als Zeitgeist hingenommen, gilt nicht selten als heldenhaft oder identitätsbestimmend – mit fatalen Folgen für Gesundheit und Wohlbefinden: Stress blockiert zwingend alle natürlichen Botenstoffe, die die qualitative Wahrnehmung bestimmen. Mitarbeiter und Führungskräfte, Abteilungen und ganze Firmen befinden sich daher in einem ungeschützten, chronischen Ausnahmezustand, ohne es zu bemerken. Angeführt von Chefs, die selbst auch nicht viel darüber wissen. Vermeintlich läuft ja alles, nur irgendetwas stimmt nicht - man weiß eben nur nicht, was. Das seit Jahren am weitesten verbreitete äußere Symptom ist Schlafstörung. Andere Ausprägungen, die auf eine fehlendes Balance hindeuten sind Ohrgeräusche, Herz-Kreislauf- und Wirbelsäulenerkrankungen. Störungen der Gesundheit, die ganz wesentlich durch Stress und den damit verbundenen Lebens- und Führungsstil verursacht sind. Die inneren Symptome drücken sich anders aus: Schnelle emotionale Erregbarkeit, eine fehlende Balance zwischen Beruf und Privatleben oder eine latente Unzufriedenheit. Studien zufolge leiden 50% der Arbeitnehmer und 80% der Führungskräfte an den Folgen einer stressgeprägten Lebensweise. Die Wirkungen sieht man überall deutlich und nach wie vor hat  das Thema Stressbewältigung in der theoretischen wie praktischen Führungskräfteausbildung nicht den angemessenen Stellenwert.

 

Man muss sich also selbst darum kümmern, seine Qualitäten rund um eine gesündere „Leadership“ zu entwickeln. Denn in der Führung von Mitarbeitern und Unternehmen braucht es Kraft, Gelassenheit, Ausgeglichenheit und hervorragende Wahrnehmungsqualität. Dazu ist aktuelles Wissen hilfreich, wie man anders mit seinen Stressoren anders umgehen kann. Gerade dann, wenn Wochenenden oder Urlaube nicht mehr ausreichen, um sich wieder neu für seinen herausfordernden Alltag zu wappnen. Stress kann man nicht managen, aber man kann seine negativen Seiten nachhaltig überwinden. Oder anders ausdrückt: „Man kann das Meer nicht aufhalten, man kann nur lernen, auf den Wellen zu surfen (Jon Kabat-Zinn, der Begründer des MBSR).

 

An wunderschönen Orten und unter Gleichgesinnten öffnen wir gestressten Führungskräften einen eigenverantwortlichen Weg zu sich selbst und einer nachhaltigen Praxis, die ebenso zwangsläufig in eine gesunde Lebensweise hineinführt: ZEN, Meditation in Kraft und Stille - MBSR, die Einübung der Stressreduzierung durch Achtsamkeit, also an der Quelle - Lebensveränderndes Coaching, kräftigende und klärende  Erfahrungen mit der universellen Wissenschaft der Energie- und Atemlehre.

Zu uns kommen Menschen in besonderer Verantwortung, für sich und andere: 
UnternehmerInnen, Führungskräfte, FamilienmanagerInnen, Selbständige, engagierte Paare

 

>>> Preise & Termine für offene Seminare, Aktion für Paare ...

 

Bislang ging es in der Führung um Form und deren Aufrechterhaltung, man schaut auf die Beteiligten und darauf, wie sie sich verhalten. Problemorientiert. Doch in einer immer komplexer und dynamischer werdenden Welt funktioniert Führung im Außen nicht mehr. Stress wirkt asozial, toxisch, ein ansteckender Virus, der den Weg zu seiner ureigenen Führungsfähigkeit verstellt. Im alten stressdurchwirkten Denken wird Erfolg mehr und mehr zur Ausnahme. Freiheit und Commitment geraten außer Balance, man verliert die Menschen dabei und man selbst verliert seinen guten Schlaf und dann die Gesundheit. So verfehlt Führung ihr Ziel.

 

Es braucht für ein gesundes Wachstum das qualitative Denken, das Denken in Beziehungen. Eine Leadership, die nicht Wirkungen beklagt, sondern den Fokus auf die Ursachen lenkt. Das erfordert Kraft und die Fähigkeit zur Leadership, die aus dem Innen aufsteigt, die Klarheit anstrebt, die den Mut hat zur Innenorientierung. In unseren Seminaren können Sie sich immunisieren. Sie entdecken das analoge Denken, das naturgegebene, intelligente Zusammenspiel von Körper und Verstand. Aus der Hand von Führungspraktikern.

 

Das analoge Denken ist spontan, ein intuitiv ablaufender Prozess, der das Innen nutzt und darauf ruht – für ein stimmiges Wirken und wirksam sein im Außen. Es entfalten die Kraft und Gelassenheit für ein neues Miteinander - mit sich und anderen. Leadership in einer Art „Ich bin da!“, als stärkster Ausdruck von Führungsqualität. Beruhend auf klarem, faktischem Wissen am Kreuzpunkt von Wissenschaft und Weisheitslehre und übersetzt für Führungskräfte. Unsere Seminare vermitteln Wissen und Erfahrung, um sich im Alltag mit der Kraft des beherzten, intuitiven, messerscharfen Denkens auszurichten. Das ist auch ansteckend, nur gewinnend im Sinne des Großen und Ganzen.

  

 Wir waren selbst 25 Jahre lang als Unternehmer und Führungskräfte in der freien Wirtschaft tätig, haben größere Firmen oder Bereiche geführt und erfahren wie man sich fühlt, wenn die Balance verloren geht. Leben und Wirken in einer zunehmend komplexen und hoch-dynamischen Welt, sich selbst erforschen können auf Basis der großen Weisheitslehren und den Errungenschaften westlicher Wissenschaft. Das bestimmt heute unser Wirken als ausgebildete Meditations- und Achtsamkeitslehrer, speziell für Führungskräfte.

 

Unser Team ist spezialisiert auf Zen & Leadership-Seminare, Workshops und Coachings für Führungskräfte, engagierte Paare und Firmenteams. In Nord- und Süddeutschland, an magisch schönen Orten. Mit dem Ziel, Wissen und Erfahrung auf Augenhöhe weiterzugeben, neue Kräfte und innere Gelassenheit zu entwickeln. Leadership-Qualitäten entfalten und sich wieder mit Wesentlichem synchronisieren: Einblick nehmen in die inneren Zusammenhänge seiner Wirklichkeit und daraus außerordentliche und nachhaltige Handlungskompetenzen für den Alltag gewinnen. 

 

>>> Mehr zu Trainings für Firmen ...

 

 


Führung sollte spürbar Kraft geben

Allen Beteiligten

 

Führung sollte allen Beteiligten spürbar KRAFT geben, einschließlich einem selbst. Innere Ordnung ist eine Voraussetzung für innere Kraft. Wenn Führung nicht mehr positiv gespürt wird, braucht es eine AUSZEIT, um neue Mittel und Wege der Selbstführung zu erkunden. 
Im Sinne einer Klarheit, die aus dem Herzen spricht: Hindernisse erkennen, klären und beseitigen, neue Kraft schöpfen.

  

Kurzüberblick über Seminare, Workshops und Teamtrainings: 

  • Intensive Zeiten der Stille, Zen-Meditation und MBSR-Übung bilden den Rahmen, geben Raum für Entspannung und Durchatmen 
  • Leadership-Einführungsvorträge vermitteln neues Wissen, wie man Leistungsfähigkeit und Gesundheit miteinander verbinden kann
  • Mehrere Einzeltrainings, die überraschend tiefe Erkenntnisse über innere Zusammenhänge ermöglichen, zur Veränderung einladen.

Rückmeldungen von Seminarteilnehmern

von anderen erfahren, was begeistert

Euer Zen & Leadership Seminar hat in allen Bereichen meine Erwartungen mehr als übertroffen. Allein schon die Auswahl des Standortes im Kloster der Fraueninsel im Chiemsee liefert absolut den richtigen Einstieg. Der organisatorische Ablauf der vier Tage war perfekt und stimmig. Das spezielle Programm zwischen Meditation, Atemübungen und achtsamem Yoga wurde mit Übungen im Freien rund um die Insel abgerundet. Die köstlich ayurvedische Verpflegung darf nicht unerwähnt bleiben. Marlies und Helmut Rümke und Tobias Bald arbeiten mit einer herzerfrischenden Leidenschaft, die sich nicht zuletzt im persönlichen Ergebnis der vier Tage widerspiegelt. Vielen Dank für den perfekten Einstieg.

 

Karim Kudsi, Vorstand TGA Rohrinnensanierung AG, Fürth

(April 2016 beim 4-Tages-Seminar am Chiemsee)



Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.

das gilt auch für Führungskräfte

 

>>> Mehr Hintergründe zu dieser neuen Art Trainings ...

 

"Der Reisende ins Innere findet alles, was er sucht ins ich selbst. Das ist die höchste Form des Reisens", so ist es von Laotse überliefert.

Unsere Zen & Leadership-Seminare, Vorträge und Workshops sind inspiriert durch den spannenden Kreuzpunkt von Wissenschaft und Weisheitslehre, weltanschauungsneutral und auf Augenhöhe. Was wir durch unsere Arbeit vermitteln, ist in seiner Wirkung belegt.

 

Als Führungskraft Achtsamkeit und Stille zu praktizieren, das ist eine altbewährte Quelle, aus der es sich schöpfen lässt. Aus einer inneren Ordnung heraus eine Zeit Beobachter sein und in dieser Haltung von Führungspraktikern und gleichsam ausbildeten Meditationslehrern neue Wege der persönlichen Entwicklung kennenzulernen, das legen wir Ihnen hier ans Herz. Die Wissenschaft bestätigt, dass die Qualität der eigenen inneren Beobachtung maßgeblich die Lebensqualität bestimmt. Diesen inneren Beobachter zu erforschen, dass gelingt in einer wohltuenden Zeit der Stille: Authentische Zen-Meditation und wirksame, bewährte Übungen aus der MBSR-Lehre "Stressbewältigung durch Achtsamkeit" (Mindfulness Based Stress Reduction-Prof. Jon Kabat-Zinn). In mehreren Einzeltrainings finden Sie Raum für persönliches Coaching. Sie lernen die Wirkkraft Ihres natürlichen Atmens als Verbündeten neu kennen (Breathwork, entwickelt von Dr. Christina Kessler). Diese Kombination ist neu, führt in die Tiefe, führt zu den Hintergründen des eigenen Erlebens. 

 

>>> Mehr Hintergründe zu den Meditationslehrern

 

Auszeit an magischen Orten

Im Norden - im Süden

 

Zwischen Hamburg und Lübeck im Travetal.

Natur, so weit das Auge reicht. Die Trave mündet nur wenige Kilometer weiter
bei Travemünde in die Ostsee. > Seminarzentrum Travetal.

 
  Südlich von München im Seminarbereich des Klosters Frauenwörth auf der Fraueninsel im Chiemsee.

Ein wahrer Kraftort mit herrlicher Bergkulisse und zugleich romantischer See-Idylle, in der Stille eines kraftspendenden Klosters.
Wir sind dort mit unseren Seminaren seit vielen Jahren. > Kloster Frauenwörth.

 

 


Der erste Schritt, unmittelbar Kraft & Stille zu erfahren

Jetzt Etwas unternehmen. Ab der Entscheidung beginnt die Vorfreude



 

Neugierig geworden?

Rufen Sie uns an

Tel: +49 (0) 4533 – 6100 364 oder

schreiben Sie uns eine Mail