was macht unsere Seminare so besonders?

Die Kombination aus Zen, MBSR. & Breathwork-coaching

befreit von jedweden Fragen der Weltanschauung

 Eine neue Form von Verantwortungsbewusstsein gehört zu den Lebens- und Führungsqualitäten der Zukunft.

 

Unser Anliegen ist es, altes und essentielles Menschheitswissen mit den Herausforderungen der heutigen modernen Zeit zu verbinden. Neues Wissen zu vermitteln, das hilft, alte Muster zu überwinden. Altes Paradigma bedeutet Leben und Führung durch Hierarchie, Ich-Betonung und ständig mitgeführte und empfundene Gegnerschaft - wo es nur getrennte Welten von Gewinnern und Verlierern gibt.

 

Auf der Suche nach der Essenz von Führung und Weisheit haben wir interkulturelle und damit unabhängige Erkenntnisse gesammelt und zusätzlich zu unserer 25-jährigen Führungserfahrung mehrere Ausbildungen absolviert.  Nicht die Frage "wer macht was vermeintlich besser" (Yoga, Zen oder ...), sondern eine Antwort darauf zu finden "was machen eigentlich alle seit je her richtig und gut", motivierte uns. 

 

Dieser Prozess gründet im wesentlichen auf der Forschung neuer mutiger Wissenschaftler der Physik, der Biologie, der Epigenetik und insbesondere der Medizin sowie der neuen Anthropologie. Dr. phil. Christina Kessler nimmt hier eine führende Rolle ein mit wirklich bahnbrechenden Entdeckungen. Zum anderen arbeiten wir mit wirksamen Methoden aus der traditionellen Zen-Meditation, jedoch befreit von dem buddhistischen und hierarchischen Drumherum und der weltweit anerkannten MBSR-Lehre nach Prof. Dr. Kabat-Zinn.

 

Diese besondere Kombination fördert zutiefst die Eigenverantwortlichkeit. Ein tiefes inneres Wissen befähigt, hinter die Zusammenhänge der Wirklichkeit zu blicken. Daraus erwachsen außergewöhnliche Handlungskompetenzen und eine spürbare innere Belebung. Drei Bausteine führen dahin: ZEN-Meditation. MBSR-Praxis der Achtsamkeit. Individuelles Breathwork-Atem- und Energiecoaching.

 


Nachhaltige Lösungen kommen heute nicht mehr von außen,

sondern aus den inneren Räumen, sie entstehen aus der eigenen Bewußheit.

Eine Bewusstheit, die stets in der Lage ist, die eigene Unbewusstheit zu erkennen

 

„Tiefe Momente mit grosser Intensität in einer strukturierten und warmherzigen Form,

das alles an einem magischen Ort, geeignet, um zu sich selbst zu finden und sich neu auszurichten.“

Christophe Fischer, Wirtschaftsprüfer, Genf – Schweiz (Teilnehmer 2016/17 bei 4-Tages-Seminaren am Chiemsee)

  


Zen-MEDITATION – aus der Stille Kraft schöpfen, das Kopfkino beruhigen

Zen-Meditation ist viel mehr als nur ein Mittel zur Entspannung. Zen als Kultivierung von Kraft und Stille hilft, die innere Stimme und die Erkenntnisfähigkeit des Körpers intensiv zu schulen. Durch die Konzentration auf das "Einfach-Dasein" wird sichtbar, welche äußeren Zwänge Kraft rauben und welche uns Kraft geben. In der Stille offenbart sich, worum es wirklich geht.
 Wesentliches wird sichtbar. Man bemerkt die hohe Dynamik im eigenen Leben gut, wenn man einmal gezielt innehält.

 

Zen-Meditation bildet den Rahmen unserer Seminare. Wir entwickeln gemeinsam auf der Basis des „Sitzens in Kraft und in Stille“ eine Übungsfolge, die ganz persönlich auf den Teilnehmer angepasst wird. Zahlreiche Studien bestätigen: Meditation ist ein sehr effektives Mittel, um zur inneren Ruhe, zu innerer Stärke und damit zu seiner ganz individuellen Gesundheitsprävention zu finden. Mediziner nennen dies 'Selbstregulation'. Der Transfer in den Führungsalltag ist unser vorrangiges Ziel. 

MBSR, die Praxis der Achtsamkeit – Übungen, um seine mitte zu halten

Zen und Form allein empfinden wir als nicht mehr zeitgemäß, als altes Paradigma, insbesondere für Führungskräfte. Das Kennzeichen und Versprechen dieser Tradition zeigt sich oft im Versprechen "Wenn Du nur lang genug in dieser Form meditierst, dann ...". Die Verbindung zur eigentlichen unbedingten Kraft wird so oft erst nach Jahren oder Jahrzehnten erkannt. Durch die Kombination von Zen-Meditation mit holistischer Atemarbeit & MBSR verbinden sich Intellekt und Intuition sofort und unmittelbar miteinander, HIER und JETZT. Inneres und äußeres Wissen finden im ersten Seminar zu seiner ganz eigenen Form von Intelligenz zusammen – Herzintelligenz und "Mitte" - zur Verbindung von Bauchgefühl, Körpermitte und Verstand. Aus dieser Erfahrung erwächst ein neues Verständnis.

 

Denn diese innere Erfahrung schafft Vertrauen und prägt ein zeitgemäßes Verständnis von innerer Selbstführung und äußerer Führung. Dies führt direkt in die Eigenverantwortung, die man eigentlich schon länger sucht - frei von äußeren Bedingtheiten, Lehrern oder Lehren. Diese Mitte zu finden ist einfach, jeder unserer Teilnehmer erlebt sie auf seine ganz individuelle Weise.

 

Mitte und den Bezug zur eigenen Kraft in der jeweiligen Alltagssituation zu erkennen und insgesamt zu halten, das verbleibt als Aufgabe und ist wesentliches Ziel unserer Trainings. Hier greift die westliche und wissenschaftlich anerkannte Form des Innehaltens - M B S R. Übersetzt bedeutet MBSR "Sttessreduktion durch Achtsamkeit". Nur wer im Zweifel erkennt, worum es gerade geht, der wird das neue Wissen auch wirklich für sich nutzen. MBSR veredelt den achtsamen Umgang mit sich selbst - über das Seminar hinaus. Sie bemerken die Situationen, in denen sie Gefahr laufen, ihre Kraft und "die Mitte" zu verlieren und steuern bereits an diesem Punkt wieder gegen. Sie sind achtsam, wenn Sie bemerken, dass Sie gerade unachtsam waren. Diese alltagstauglichen Übungen verbinden Sie mit Ihrem ureigenen Navigationssystem - zu einem inneren Kompass. Eine Innere Energieökonomie entsteht zwischen Körper und dem Geist. 

 

MBSR ist als wissenschaftlich fundierte Methode heute weltweit anerkannt. Mindfulness-Based-Stress-Reduction-Training nach Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn ist unabhängig und lehrt auf Augenhöhe - weltanschauungsneutral. Viele Zen-Praktizierende, die die traditionellen Wege der Weisheitslehren als nicht hinreichend unabhängig erleben, finden im MBSR neu zusammen.

Persönliches coaching – die tiefe Wirkkraft Des eigenen Atems entdecken

Der eigene Atem ist das wertvollste Werkzeug für das Einstellen der inneren Balance. Über den Atem gelingt der Zugang zur Intuition, ohne dabei den messerscharfen Verstand außen vor zu lassen. Die spezielle Technik der tiefen, verbindenden Atemübung ist ein hervorragendes Mittel zur Einsichtnahme in die inneren Zusammenhänge der Wirklichkeit und damit zur Stressprävention. 
Der kreative Fluss des Lebens, der FLOW wird unmittelbar erlebbar. Für die Teilnehmer ist dies oft die nachhaltigste Erfahrung: Die Einsicht, zu erkennen, wer man eigentlich ist - zu erfahren, was die Welt im innersten zusammenhält. Das persönliche Energie- und Atemcoaching bildet die Essenz unserer Seminare, am Kreuzpunkt von Wissenschaft und Weisheitslehre, dem universellen Prozess- und Übungswissen von Dr. Christina Kessler (Breathwork). Diese Übungen führen zu einer erstaunlichen Zunahme an Vitalität, sie ermöglichen eine tiefe Entspannung und offenbaren überraschende Einsichten, die die Sicht auf den Alltag, das Leben insgesamt und das eigene Leben darin verändert. 

Neugierig geworden?

Rufen Sie uns am besten an

Tel: +49 (0) 4533 – 6100 364 oder

schreiben Sie uns einfach eine Mail >

 


„Weisheit heisst Einblick nehmen in die

unsichtbaren Zusammenhänge

der Wirklichkeit und daraus

außergewöhnliche Lebens-, Entscheidungs-

und Handlungskompetenzen gewinnen."

Dein Atem führt Dich dorthin."

(Dr. Christina Kessler)