Breathwork von Dr. Kessler - Lebensintelligenz spürbar werden lassen

Zum Kennenlernen. Im Seminar, als Coaching oder Als komplette Ausbildung.

Wer führt? Der Atem oder der Alltag?

 

Das Leben hat seine eigene Intelligenz - Evolution und manchmal auch Revolution. Derzeit erleben wir mehr Revolution. Dinge ändern sich rasant und viel schneller, als uns lieb ist. Digitalisierung, Globalisierung, Arbeitsverdichtung, Kraftlosigkeit, Desorientierung. Menschen folgen in solch bewegten Zeiten ihrer eigenen Intelligenz, doch viele wissen einfach nicht, wie sich diese zusammensetzt, wie man Kopf und Körper in Balance hält und was der Atem damit zu tun hat. Das führt immer wieder zu einer Kernfrage: Führt eigentlich der Alltag mich oder führe ich den Alltag? Der Schlüssel für mehr Orientierung und Lebensqualität ist bewusstes Atmen - eine unglaublich starke Ressource, die wir Menschen haben und die oft ungenutzt ist.

 

Die Atem- und Energielehre ist in jeder Tradition und Weisheitslehre die zentrale Verbindung in die Sphären unseres Verstandes und in die tieferliegenden Schichten unseres Körperbewusstseins hinein. Die Weisheitstraditionen und z.B. die fernöstlichen Kampfsportarten, Zen, Yoga oder MBSR lehren gezielt ganz unterschiedliche Methoden der Atembeobachtung und Atemführung - je nach Zielsetzung: Mal handfestes Tun, mal mehr innengerichtete Meditation in Stille und auch konkret für die Selbstführung im Alltag. Ziel ist stets: Der Atem führt jede innere oder äußere Bewegung an, auch den Alltag selbst - nicht umgekehrt. Der Atemprozess ist einer der wichtigsten Steuerelemente für Gesundheit und Vitalität. Wir sollten diese Möglichkeiten nutzen - insbesondere wenn wir Menschen führen. Eine intensive Möglichkeit, das Atmen wieder als Quelle von Achtsamkeit, Vitalität und Erkenntnis zu realisieren ist auf der ganzen Welt verbreitet. Universelles Wissen - bei allen Urvölkern, im fernen Osten und seit ca. 100 Jahren auch bei uns im Herzen der westlichen Wissenschaft angekommen: Energie-Atmen.

 

Energie-Atmen ist sehr einfach, kraftvoll und sanft zugleich. Genau genommen ist diese Atmung die natürlichste - denn jeder Mensch kommt mit ihr auf die Welt. Fortschreitender Stress ist ursächlich dafür, wenn man in seinem Leben sprichwörtlich "außer Atem" kommt. Daher ist Atemarbeit (engl. Breathwork) gegen alle Arten von Stressfolgen so wirksam. In unserer westlichen Kultur wird sie seit einigen Jahren neu entdeckt, wissenschaftlich erforscht wird sie schon lange. Breathwork gehört zu den Lebenskompetenzen des noch jungen 21. Jahrhunderts. Sie ist auf unseren Seminaren und Coachings ein integrierter Bestandteil. Was bewirkt diese neue Atemkompetenz?

 

Das verbindende Atmen ermöglicht Einklang zwischen Kopf und Körper bzw. zwischen Verstand, Bauchhirn und der Intelligenz des Herzens sowie des Nervensystems. Sie ist die intensivste körperlich-geistige Selbstregulation, die wir Menschen aus uns selbst heraus zur Verfügung haben kennen. Sie reguliert die Verhältnisse im Körper, wenn sie verschoben sind. In unseren Leadership-Trainings dient dieses Training im wesentlichen der Erkenntnis-, der Kraftgewinnung - der Ursachenfindung für körperliche oder psychische Hindernisse. Es geht um eine neue innere Dynamik, einen Einklang zwischen Kopf, Körper und Lebenswirklichkeit. Die Wissenschaft dahinter ist die holistische Energie- und Atemlehre und eine der führenden Wissenschaftlerinnen auf diesem Gebiet ist Dr. Christina Kessler. Sie hat diese Praxis entwickelt, die eine neue Selbstführung auf Basis dieser gesicherten Erkenntnislage ermöglicht. Blockaden und erlebte Hindernisse im eigenen Leben lösen sich auf. Dadurch werden enorme Kräfte frei für gewünschte Veränderungen.


 

Informieren Sie sich unter 04533 -6100-364 oder schreiben Sie uns hier eine Mail